OhrAkupunktMassagen (OAM) nach Luck


In den 50er Jahren beschrieb der französische Arzt Dr.Paul Nogier verschieden Reflexpunkte am menschlichen Ohr. Er stellte fest, daß am Ohr ein in sich geschlossenes Reflexsystem vorliegt, welches einem in seiner Projektionszone auf dem Kopf stehenden Embryos sehr ähnelt. Nogier veröffentlicht dann das erste Lehrbuch der Aurikulotherapie über Punktmassagen am Ohr.
Diese Erkenntisse und das Wissen der Ohr Akupunktur aus China brachten den Heilpraktiker/Masseur Heinrich Luck dazu eine eigenständige OhrAkupunktMassage (OAM) zu entwickeln.

 

Durch ein intensives Studium der Fachliteratur, langjährige Lehrtätigkeit an der APM Penzelschule und permanente Patientenbeobachtungen kristallisierte sich der Wirkmechanismus der Ohrreflexfelder immer deutlicher heraus.


Die Therapie erfolgt mit einem speziellen Metallstäbchen(z.B. für einzelne Akupunkturpunkte oder Energiekreisläufe) oder mit den Therapeutenfingern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok