Kinesio Taping nach Dr. Kenzo Kase

 

Bereits in den 70er Jahren entwickelte der japanische Arzt und Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase das Kinesio Taping.
Das auf die Haut aufgeklebte elastische Tape hat die wichtige Aufgabe, die darunterliegenden Gewebsschichten zu entlasten. Dies wirkt sich positiv auf die Schmerzsensoren aus, unterstützt die Muskelaktivität, optimiert den Lymphfluß und die Gelenksfunktion. Durch die erhöhte Nervenzellaktivität wird die Koordination verbessert. Häufig äußern Patienten dann das Gefühl von mehr Halt und Stabilität.

 

Das Kinesio Tape ist hautfreundlich und kann für mehrere Tage getragen werden. In seltenen Fällen läßt sich das Tape nicht verwenden (z.B. offene Wunden, Hautirritationen im betroffenen Areal, Pickel,...).


Kinesio Taping wird bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Spitzensport angewendet (Deutsche Fußballnationalmannschaft, Japanische Fußballnationalmannschaft und zahlreiche Fußballbundesligateams,...).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok